Rezepte für den Entsafter, Ideen dank Joe Cross

Es ist wieder an der Zeit zu fasten. Fasten heisst zum Teil verzicht auf feste Nahrung. Aber in der heutigen Zeit ist es sehr schwierig das tradtionelle mit dem Alltag zu verbinden. Deshalb führe ich in diesem Artikel Ideen und Rezepte auf, welche die Fastenzeit mit Genuss abhalten. Nach einem […]

Es ist wieder an der Zeit zu fasten. Fasten heisst zum Teil verzicht auf feste Nahrung. Aber in der heutigen Zeit ist es sehr schwierig das tradtionelle mit dem Alltag zu verbinden. Deshalb führe ich in diesem Artikel Ideen und Rezepte auf, welche die Fastenzeit mit Genuss abhalten. Nach einem Film welchen ich vor ca 2 Jahren anschauen durfte und mir seither mein täglichen Inspiration für neue Rezepte gab. Der Film heisst fat, sick and nearly dead von Joe Cross. Den Trailer für diesen Film könnt ihr direkt auf meiner Seite anschauen, unter dem Menüpunkt Videos im Netz, Desweiteren findet Ihr hier auch eine Ausführliche Erklärung zum Film.

Mir war und ist ein gesunde Lebensweise sehr wichtig und daher bin auch stetig bemüht mich mit neuen Sachen und vorallen dingen natürlichen Produkten zu beschäftigen und diese zu leben. So nun möchte ich hier eine Auswahl von Rezepten präsentieren welche bei mir in häufigen Gebrauch sind. Fastenzeit ist mit diesen Rezepten auf flüssiger Basis kein Verzicht. Bei all diesen Rezept wird ein Entsafter benötigt. Hierzu empfehle ich aus eigener Erfahrung auf Entsafter zurückzugreifen, welche Mit Walze entsaften. Zum besseren Verständnis. Die meissten der angebotenen Entsafter funktionieren auf der Basis einer Zentrifuge. Hierbei muss ich sagen das bei diesem Verfahren die Vitamine und Nährstoffe zu grossen Teil herausgeschleudert werden. Wobei bei einem Entsafter auf Walzenbasis, die Gemüse und Früchte gequetscht werden und damit die Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben. Unter den Rezepten findet Ihr eine Auswahl von Entsaftern welche ich beruflich wie privat schon genutzt und auch für gut befunden habe.

<


Die Gemüse und Obstsorten welche ich für diese Säfte benutze sind natürlich Bio und von den Bauern oder Biomarkt meines Vertauens. Die Gemüse brauchen nicht geschält zu werden und wem die kleinen Stückchen im gepressten Saft nicht gefallen. Kann diese auch durchsieben.

Hier im Amazonfenster findet Ihr eine Auswahl von Entsafter. Ich muss dazusagen das ich die Entsafter mit Walze anstatt der Zentrifuge vorziehe. Da bei den Entsafter mit Walze die Nährstoffe, Enzyme und Vitamine erhalten werden. Wobei bei den Zentrifugen diese zum größten Teil herausgeschleudert werden und somit im Abfall landen.

Rezept1

Gemeiner Grüner Saft

6 Blätter Grünkohl
1 Gurke
3 Staudenselleriestangen
2 Granny Smith Äpfel
1/2 Zitrone (Saft)
1 dünne Ingwerscheibe

Gemeiner grüner Saft2

1 handvoll Spinat oder Spinatsalat
3 Blätter Grünkohl
2 Äpfel süss
4 Zweige Petersilie mit Stängel und Blätter
1 Zitrone (Saft)
1 Gurke

Roter Traum

1 Apfel
1 grosse Rote Bete
1 Orange (Saft)
1/2 Zitrone (Saft)
4 Zweige Petersilie mit Stängel und Blätter
1 Staudensellerie

Herbstgeflüster

1 Orange (Saft)
5 Karotten
1/2 Zitrone (Saft)
1/4 Kürbis
1/2 Bund Koriander
1 Staudensellerie

Urlaub mediteran

2 Hände voll Rucola
1 Limette (Saft)
1 Apfel
1 Scheibe Ingwer
1 Karotte

 

 

Sonntagsgenuss

1/4 kleiner Rotkohl
1 Apfel
1 Orange (Saft)
1 Scheibe Ingwer
10 Trauben

Kreuzberg

10 Trauben dunkel
1/4 kleiner Rotkohl
1 Staudensellerie
4 El Granatapfelkerne
2 Birnen

Exotic Toscana

1 Fenchelknolle
1 Gurke
2 Passionsfrüchte
1 Zweig Basilikum
1 Apfel

Süsser Erdapfel

1 Süsskartoffel
1 Orange
1 rote Bete
1 Apfel

Rote Geschmacksexplosion

3 rote Paprika
2 EL Himbeeren
1 Limette (Saft)
1/8 rote Zwiebel
4 Zweige Petersilie

Frühlingserwachen

1 Tasse Erbsen
1 Zweig Minze
1/2 Kopfsalat
1 Gurke
1/4 Grapefruit (Saft)

Ihr seht die Kombinationen sind grenzenlos. Ich habe dennoch versucht so zu kombinieren was die Saison so hergibt.

Hier nun für alle diejenigen welche noch kein Entsafter haben, meine Auswahl

Über Manuel